Frühstück der Kulturen

BIWAQ – Bunt. Charmant. Rötenberg. und das Integrationsteam der Stadt Aalen laden gemeinsam mit dem Govinda Entwicklungshilfe e.V. zum Mitbring-Brunch „Frühstück der Kulturen“ am Sonntag, 11. Februar 2018, ab 11 Uhr im Treffpunkt Rötenberg, Charlottenstraße 19, ein.

Aalen. Beim ersten Frühstück der Kulturen des Projektes BIWAQ – Bunt. Charmant. Rötenberg. im neuen Jahr erfahren Sie, wie eine Geschichte anfing, die das Leben tausender Menschen verändert hat. Das Frühstück der Kulturen des Projektes BIWAQ – Bunt. Charmant. Rötenberg. findet dieses Mal in Kooperation mit dem Govinda Entwicklungshilfe e.V. statt. Am Sonntag, den 11. Februar, können Sie wieder bei einem leckeren Frühstück im Treffpunkt Rötenberg von 11 Uhr bis 13 Uhr interessante Begegnungen und Gespräche erleben.

Das Projekt BIWAQ (Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier) wird seit Juni 2015, von der Stadt Aalen in Kooperation mit dem AJO e.V. und der Mahlzeit-Ostalb GmbH, im Stadtteil Rötenberg durchgeführt. Seit April 2016 organisiert BIWAQ mit Vereinen aus der Region die Veranstaltung „Frühstück der Kulturen“ im Treffpunkt Rötenberg. Das „Frühstück der Kulturen“ findet am zweiten Sonntag eines geraden Monats, von 11 Uhr bis 13 Uhr, statt.

Unter dem Motto „Vielfalt auf dem Teller - gegen Einfalt in der Gesellschaft“ wird bei dem Mitbring-Brunch gemeinsam genascht, gelacht und gequatscht.

Und so funktioniert es:

Jeder Besucher bringt ein Essen mit, das gemeinsam gegessen wird. Der Eintritt ist dann kostenfrei! Wenn kein Essen mitgebracht werden kann, kostet der Eintritt fünf Euro. Eine Anmeldung ist dann erforderlich! Für ein vielfältiges und abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm sorgt bei jedem Frühstück ein anderer Partner aus Aalen.

Am 11. Februar lädt der Govinda Entwicklungshilfe e.V. mit einem interessanten Programm ein. Der Verein wurde im Jahr 1998 gegründet. Das Ziel des Govinda Entwicklungshilfe e.V. ist es, durch Hilfe zur Selbsthilfe nachhaltig die Armut in Entwicklungsländern, wie zum Beispiel in Nepal, zu lindern. Fast 800 Millionen Menschen leben noch immer mit weniger als 1,90 US-Dollar pro Tag. Um diese Menschen aus der Armut zu befreien und den Hunger zu bekämpfen bedarf es gezielter Maßnahmen. Sie können während des Frühstücks noch mehr über den Govinda Entwicklungshilfe e.V. und dessen Projekte erfahren.

Anmeldungen

Bitte bis spätestens eine Woche vor dem Frühstück beim BIWAQ Büro Bahnhofstraße 119, 73430 Aalen. Unter Telefon: 07361 975 6661
Mail:     biwaq@ajoev.de
            http://twitter.com/BCRoetenberg
            facebook.com/biwaqbcr

© Stadt Aalen, 31.01.2018
Logo Treffpunkt Rötenberg

Flyer Treffpunkt Rötenberg