Vom Jugend-, und Nachbarschaftszentrum zum Treffpunkt Rötenberg

Das Jugend-, und Nachbarschaftszentrum feierte im Sommer 2013 sein 40 jähriges Bestehen. Schnell entwickelte sich die Einrichtung zum Herzstück des Rötenbergs. Zahlreiche LOS-Projekte, wie z.B. Internationaler Frauentreff, Deutschkurs für Migrantinnen und Migranten, Treff Saumweg 8, Rötenberger Frauengeschichten und der Interkulturelle Garten wurden in der Zeit von 2004 – 2008 zum Teil in Eigenregie, aber auch in Kooperation mit anderen Institutionen durchgeführt. Dies führte zu einer Stärkung und guten Vernetzung des Stadtteils.

Die erfolgreiche Arbeit des Teams des Jugend-, und Nachbarschaftszentrum zeigt sich in vielen erfolgreichen Bildungsbiographien und Lebenswegen von inzwischen erwachsenen Besuchern und Besucherinnen des Jugend-, und Nachbarschaftszentrums.


Um den strukturellen und konzeptionellen Veränderungen der Arbeit Rechnung zu tragen, waren die Besucher des Sommerfestes 2014 dazu aufgerufen, einen neuen Namen zu finden. Die Entscheidung fiel auf „Treffpunkt Rötenberg“.

Logo Treffpunkt Rötenberg

Flyer Treffpunkt Rötenberg